TOP 10  Neuzugänge
Orte  in Deutschland

Dein EMS-Training in ...




Startseite > EMS-Presse Blog> Wadentraining mit dem EMSgerät - dein EMS Training


Wadentraining mit dem EMSgerät - dein EMS Training

Ist es tatsächlich möglich mit einem EMS Gerät und dem entsprechenden Anzug auch die Waden zu trainieren? Scheinbar ist es mal eine Überlegung wert. Wer kennt es nicht, ich habe zwar schöne Waden, aber etwas Aussehen könnten die auch vertragen.

Was man tatsächlich weniger im Schaufenster sieht, soll auch bei einigen EMS Herstellen funktionieren: Das Wadentraining im EMS-Anzug. Gibt man Wadentraining und Miha Bodytec ein, wird man leider nicht fündig, aber tatsächlich gibt es 3 Hersteller bei denen es möglich ist.

Der Wadenmuskel im Aufbau und wie EMS ihn beeinflusst

Aber was genau sind eigentlich diese Zwillingswadenmuskel? Der Fachbegriff für diesen Muskel, bzw. diese Muskeln ist Gastroknemius. Tatsächlich ist es nämlich nicht nur ein Muskel, sondern zwei Muskelköpfe, Caput mediale (innerer [Muskel-]Kopf) und Caput laterale (seitlicher [Muskel-]Kopf), die beidseits am unteren Teil des Oberschenkelknochens ihren Ursprung haben.  Ein paar Eckdaten zu unserem beliebten Muskel: Der unterer Ansatz des Muskels ist das Fersenbein (Calcaneus).

wadentraining mit dem ems training

Die Wadenmuskeln sind etwa 25 cm lange, 10 cm breite und 2 cm dick in Ihrer Struktur. Lauf- und Sprungbewegungen sind ihre Spezialität. Wadenmuskeln bestehen vorwiegend aus FT-Fasern ( das Thema hatten wir schon hier: ) nur ein kurzer Reminder: FT sind fast twitch also helle (weiße) Muskelfasertyp (fast twitch oder FT Faser/FTG-Faser genannt). Um tatsächlich zu wissen, was diese Muskeln so können ist die Länge des Fersenbeins wichtig. Umso länger das Fersenbein, umso besser ist die Hebelwirkung bei sogenannten Sprung- und Laufbewegungen. Wer mal so richtig gute und durchtrainierte Zwillingswadenmuskeln sehen möchte sollte sich die Basketballspieler der NBA anschauen. Hier sind Sprünge und viel Laufarbeit auf engstem Raum nötig und eine blitzschnelle Koordination. Wer nicht gleich Basketballspieler werden möchte, sollte ein gezieltes Krafttraining, begünstigt durch Kniebeugen und Beinpressen, in Erwägung ziehen.

Mit den Wadenmuskeln ermöglichen wir das Gehen und Laufen von Distanzen des Fußgelenks. Ausgelöst wird das Ganze dann durch die Kontraktion des Wadenmuskels. Kürzere Wadenmuskulatur behindert die Beweglichkeit im Sprunggelenk des Fußes. Der Muskel erschlafft schnell und wird müde. Der Fuß kann während des Gehens nicht mehr ganz optimal nach oben geführt werden. Durch eine gestärkte Wadenmuskulatur können die Folgen > Schmerzen umgangen werden.

Welche EMS-Systeme unterstützen eigentlich das Wadentraining?

Hier haben wir spezielle Wadenelektroden für das EMS Training:

Trainierte und definierte Waden sind wichtig für Gleichgewicht, Koordination und Abdruckgeschwindigkeit beim Laufen und Springen.  Es lassen aktuell nicht viele EMS Geräte ein Wadentraining zu, aber Xbody, Stimawell und Antelope sind hier die Vorreiter.

Wadentraining mit dem Xbody EMS Geräten

Das Xbody EMS-System lässt ein Training mit Bandelektroden zu an den Waden. Mit dem Stimulationsanzug schließt Du Bandelektroden an für die Waden, die Oberschenkel, die Unter- und Oberarme. Es keine Extrabänder dafür sondern multifunktionale Bänder für Arme, Schenkel und Waden, die man in den verschiedenen Größen dafür benutzen kann. Ein Klick und den entsprechenden Kanal belegt machen den Traum der dicken Wade möglich.

Wadentraining mit dem Antelope Anzug

Antelope wiederrum hat ein spezielles Produkt dafür: Die ANTELOPE.CALF-GUARDS. Die Guards sind spezielle Wadenstrümpfe mit Elektroden, die via Druckknöpfe mit dem System verbunden sind. Die ANTELOPE.CALF-GUARDS bestehen aus atmungsaktivem Kompressionsmaterial mit 54% Polyamid, 36% Polypropylen und 10% Elastan. Sie verfügen über jeweils zwei Silikonelektroden, die Deine Wadenmuskulatur beim Training zusätzlich stimulieren. Über den BOOSTER werden die Elektroden mit Strom versorgt. Als zentrale Steuerungseinheit dient die kostenlose ANTELOPE.APP. In ihr findest Du spezielle Trainingsprogramme für Kraft, Ausdauer und Regeneration sowie weitere wichtige Informationen.

Wadentraining mit dem Stimawell EMS Gerät

Das Stimawell EMS System mit seinen 12-Kanäle ermöglicht die Stimulation der kompletten Muskelketten:  Arme, Beine und Waden. Dabei können die Bandelektroden wie bei anderen Systemen für die Waden benutzt und am Gerät eingestellt werden.

Fazit zum Wadentraining mit EMS

Wer einen dieser Kampfanzüge hat kann sich glücklich schätzen und das Training beginnen. Wer andere Anzüge hat sollte separat mal nach einem TENS Gerät schauen und ein extra EMS-Training in Erwägung ziehen. Da ich persönlich sehr empfindliche Wadenmuskeln habe und schnell verkrampfe werde ich ein ExtraWadentraining in der nächsten Zeit in Erwägung ziehen und euch davon berichten.



emsstudios.de hat 4,93 von 5 Sternen | 11 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Meistgelesene EMS Artikel


Aktuell haben wir 74 Nachrichten zum Thema EMS Training in unserem Magazin! Wir sind immer auf der Suche nach den aktuellsten Hintergründen zum Thema EMS und EMS.

Top EMS Städte



EMS Schlagwörter



share it
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - Bloggerei.de



Vorteile beim
EMS Training


20 Minuten Training vs. 2h Fitnesscenter
1.20 Minuten Training vs. 2h Fitnesscenter
intensives Muskeltraining ohne Gewichte
2.intensives Muskeltraining ohne Gewichte
Fitness mit deinem eigenen Personaltrainer
3.Fitness mit deinem eigenen Personaltrainer
trainiere deinen Körper gelenkschonend
4.trainiere deinen Körper gelenkschonend
schnell sichtbarer Erfolg innerhalb kurzer Zeit
5.schnell sichtbarer Erfolg innerhalb kurzer Zeit
verbessertes Körpergefühl & Wohlsein
6.verbessertes Körpergefühl & Wohlsein




Unsere Premiumpartner beim
EMS Training





Impressum und Datenschutzbestimmungen // copyright 2012 - 2019 - emsstudios.de - EMS Training in english - EMS en francais - Entrenamiento EMS en Espanol - Szkolenie EMS w jezyku polskim