TOP 10 - Neuzugänge

Wo möchtest du trainieren?
EMS Premiumparter
Unser EMS Gütesiegel - 100% zufriedene Kunden!

Das EMS Training - Fit in 20 Minuten?

Wir erklären EMS und das EMS training - zeigen dir deine emsstudios online


Schwangerschaftsrückbildung Ratgeber

Schwangerschaftsrückbildung ...

Die Schwangerschaftsrückbildung - Dein Weg zurück zur Wunschfigur durch das EMS Training. Straffung des Bindeg ...

mindful eating achtsam essen Ratgeber

mindful eating achtsam essen ...

Mindful Eating - spüre und fühle dein Essen - achtsam essen? - Isst du schon achtsam und bewusst? Oder ist Min ...

EMS in der Mittagspause auf Arbeit Ratgeber

EMS in der Mittagspause auf Arbeit ...

Wie man seine Arbeitswoche effektiv meistert, in Bezug auf die Mittagspause - EMS statt Mittagspause - fit in ...

Superfoodsmoothies Ratgeber

Superfoodsmoothies ...

Vitaminbombe für deine Ernährung - Superfoodsmoothies - Macht euer Heim zu einer Superfood-Küche - Smoothies s ...

Deine Vorteile beim EMS Training


20 Minuten Training vs. 2h Fitnesscenter
1. 20 Minuten Training vs. 2h Fitnesscenter



intensives Muskeltraining ohne Gewichte
2. intensives Muskeltraining ohne Gewichte


Fitness mit deinem eigenen Personaltrainer
3. Fitness mit deinem eigenen Personaltrainer

trainiere deinen Körper gelenkschonenend
4. trainiere deinen Körper gelenkschonenend
schnell sichtbarer Erfolg innerhalb kurzer Zeit
5. schnell sichtbarer Erfolg innerhalb kurzer Zeit

verbessertes Körpergefühl & Wohlsein
6. verbessertes Körpergefühl & Wohlsein






Dein EMS - vom Reizstrom zur Sportart

Anfangs wurde das EMS Prinzip zur Rehabilitation entwickelt. So auch in den späten 70er Jahren, als EMS zur Unterstützung und Anwendung von sportlichen Aktivitäten diente. Zustand der Gegenwart: selbst Sportler und Sportexperten wie Vitali Klitschko nutzen heute diese Form des Muskeltrainings, um sich körperlich fit zu halten. EMS ist nun schon seit knapp 5 Jahren auf dem deutschen Markt vertreten und verspricht innerhalb von nur 20 Minuten ein effektives Workout. Dabei wird EMS, häufig mit einem Besuch im Sportstudio vergleichen: das 20 Minuten EMS Training würde, in den meisten Fällen, dem 2 Stunden Fitness-Sport entsprechen. Was hat es nun mit den 20 bis 25 Minuten auf sich und wie sieht ein EMS Training eigentlich aus? Genau an diesem Punkt fängt die Arbeit von emsstudios.de an. Wir erklären, wie es geht und geben euch einen Einblick in die wichtigsten Aspekte. Wir zeigen euch EMS Studios in eurer Nähe und präsentieren alle wichtigen Details, sowie Fakten zum Thema. Zusätzlich bemühen wir uns, euch eine transparente Preisübersicht rund ums Thema EMS zu bieten. Aktuell ist leider noch kein Vergleich möglich, aber wir arbeiten daran.

Was ist EMS und wie sieht ein typisches EMS Training aus?

EMS ist die Abkürzung für Elektrische Muskelstimulation oder auch Elektromyostimulation. Klingt zwar hochkompliziert, ist es aber nicht - sondern einfach nur eine ausgeschriebene Abkürzung des EMS, dem Elektro-Myo-Stimulationstraining. Beim EMS-Training wird mit Hilfe von elektrischer Niedervoltspannung der gesamte Körper (also an punktuellen Stellen) mit Strom stimuliert. Dazu werden Elektroden auf der Haut angebracht bzw. bei Tragen einer dafür vorgesehenen Weste sind die Elektroden bereits eingearbeitet. Weitere Elektroden sind in Bändern, Gurten und Klettverschlüssen enthalten.

Die meisten Studios verwenden 6 bis 8 Elektronenfelder, die in einer Weste zum Anziehen integriert sind. Die Elektronenpaare sind für Bauch, oberer und unterer Rücken, Brust und Schultern, als auch für Oberschenkel, Arme und Po gedacht. Das gesamte Equipment sorgt für das nötige Kribbeln an den entsprechenden Stellen. Die einzelnen Elektroden sind dabei mit einem Kabelbaum verknüpft und werden über ein Pult gesteuert.

So kann dein EMS Fitnessprogramm aussehen!

Da die Gurte, Bänder und die Weste mit einem zentralen Bedienpult (kurz EMS-Gerät) verbunden sind, kann der Trainer die Spannungen im Milliampere-Bereich am gesamten Körper regulieren. In einem mehrstufigen System kann dein Coach die einzelnen EMS Elektronenfelder, als auch das Gesamtlevel, hoch und runter regulieren und somit alle Elektroden perfekt ansprechen. Die Stufen gehen beispielsweise bei Miha Bodytec Geräten, einem der führenden Hersteller in diesem Bereich, von 0 bis 99.

In dem 20 bis 25 minütigen EMS Training werden verschiedene Übungen und Bewegungen absolviert. Durch den Reizstrom kommt es zur Kontraktion des Muskels.

Das eigentliche Workout wird vom Trainer vorgegeben. Man führt die sportlichen Übungen dabei in der Phase des elektrischen Impulses aus. Diese niederfrequenten Stromimpulse werden in den Körper geleitet und lassen ein ideales Trainingsprogramm zu. Der Impuls wird anfangs meist als leichtes Kribbeln wahrgenommen, das später, durch das manuelle Hoch- und Runterfahren des Leistungslevels, intensiver wird. In einigen EMS Studios kommen zum Teil Hilfsmittel wie Bälle oder Hanteln zum Einsatz. Diese dienen zum Bündeln der Kräfte und um die Tiefenmuskulatur anzusprechen. Der EMS Strom selbst sorgt für das nötige Krafttraining und trägt so zur Straffung der Muskulatur bei.

EMS nicht ohne Trainer oder Personal Coach

Aus Gründen der Motivation und dem gesundheitlichen Aspekt, sollte man ein EMS Training immer mit Trainer, Personal Trainer oder Coach absolvieren, der eine entsprechende Lizenz hat. Ein Trainer sorgt für die nötige Motivation, zeigt dir entsprechende Übungen und kennt deine Trainingsziele. Der Personal Coach macht aber noch mehr - er beobachtet dein körperliches Wohlbefinden und deine Leistungsmomente. An einem bestimmten Punkt des EMS Trainings stößst du an deine körperlichen Grenzen. Wenn die Impulse des EMS dann zu stark sind, dreht dein Trainer diese herunter - sind sie zu schwach, dreht er sie hoch. Ein Coach zeigt dir Übungen, Workouts und gibt dir die nötige Motivation, damit du dein EMS Training in 20 bis 25 Minuten optimal nutzen kannst! Er gibt dir Selbstvertrauen und Sicherheit! So kannst du eine optimale Leistung erbringen und das Training gemeinsam erfolgreich meistern.

Wie entstand emsstudios.de?

Seit mehr als 4 Jahren durchleben wir das Thema EMS und gehen einmal in der Woche ins EMS-Studio unserer Wahl. Für mein Team und mich ist das EMS Training eine tolle Ergänzung zum normalen Kraft- und Ausdauersport. Dank der entsprechenden Einblicke in diese Sportart haben wir unsere Ziele festigen können und mittlerweile sehr viele Erfahrungen sammeln können. Leider gibt es einige Portale, die Sportstudios listen, aber Ihre Daten nicht aktuell und sauber halten.

Das EMS Training, egal wo man dies absolviert, ist eine perfekte Ergänzung zum normalen Workout. Nur die wenigsten machen sich die Mühe und kombinieren ihr EMS Training mit dem normalen Gang ins Fitnesscenter. EMSSTUDIO.de ist kein Studio, sondern eine Informationsplattform zum Thema Studios, Reizstrom und EMS Training in deiner Nähe. Wir beschäftigen uns mit der Thematik und berichten von unseren Erfahrungen. Wir versuchen über Orte, Sportart und Workout hautnah sowie authentisch zu informieren. Durch unsere Arbeit kommen wir mit vielen Menschen aus dem Bereich in Berührung.

Wir möchten gern eines der führende Portale rund um das Thema EMS und Reizstrom werden! Unsere Datenbank soll nicht nur mit Studios gefüllt werden, sondern ebenso alle offenen Fragen zum Thema beantworten.

Der Inhalt der Seite geht über die normale Studioanzeige hinaus. Wir vermitteln nicht auf Kosten anderer, denn EMS ist eine Sportart, die sehr viel Fingerspitzengefühl benötigt und auch seine Risiken birgt. Wer sich mit EMS beschäftigt, sollte dem Strom gegenüber kritisch sein und für sich selbst entdecken, ob es die passende Sportart ist. Und genau hier wollen wir ansetzen ...


koerperformen terrasports bodystreet fitbox
Impressum // copyright 2011 - 2016 - emsstudios.de -     Partnerseiten: emstrainings.de // probetrainings.de // emskleidung.de // emsanzüge.de
emsstudios.de auf onlinestreet.de